Termintipp: Gemeinsam gut essen beim Eat-In am 9.2.2015 in Essen

Morgens früh zur Uni mit Bus, Bahn oder Fahrrad pendeln. Zeit fürs Frühstück? Nein! Mittags in die Mensa? Vielleicht? Anstehen an der Salattheke oder etwas direkt aus dem WOK? Sorry, keine Zeit! Studierende müssen eben viel in relativ kurzer Zeit mitbekommen und tauchen zum Lernen stundenlang in der Uni-Bibliothek ab. Zeit fürs Essen nehmen? Häufig undenkbar! Slow Food Youth Essen lädt Studierende oder auch Mitarbeiter der Uni Duisburg-Essen ein, genau das aber auszuprobieren! Am Montag, den 9. Februar 2015 veranstaltet Slow Food Youth Essen ein EAT-IN, „eine kulinarische Protes(s)taktion im öffentlichen Raum“.

Sinn und Zweck erklärt Ina von Slow Food Youth Essen:

Das Eat-In soll zeigen, dass gut essen einfach sein kann. Jeder ist eingeladen mitzuessen. Mitgebrachtes ist gern gesehen. Es sollte wenigstens vegetarisch sein, da Fleisch auch immer einige Menschen ausschließt. Und es muss mit den Händen essbar sein. Wir freuen uns über alle, die dazukommen wollen. Das Mitessen verpflichtet zu nicht.

Daneben wird die Gruppe von Slow Food Youth Essen selber auch allerhand Häppchen anbieten, für die sie regional und saisonal angebaute Lebensmittel verwenden. Rezepte können ausgelegt und ausgetauscht werden. Das Eat-In findet statt von 11:00 bis 14:00 Uhr im roten Gebäude R11 am Campus Essen, direkt dort wo sich die Universitäts-Bibliothek befindet. Schaut vorbei, nehmt euch Zeit fürs Essen, lernt andere kennen. Denn mal ehrlich: alleine essen ist doch auch doof.

Mehr Infos zum EAT-IN gibts bei Facebook. SFY_essenSpaß beim Kochen, Genuss beim Essen.
Fotos: Slow Food Youth Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.