Veranstaltungen für November 2013: Ökonomie und Natur, urbane Landwirtschaft, Ökonomie des Glücks, Community Participation, Urban Open Space, Verkehr und Klimaschutz

Ein Sprichwort besagt: „Hängt’s Laub in den November rein, wird der Winter lange sein!“ Um euch diesen nass-kalten Monat etwas schmackhafter zu machen, präsentieren wir euch Veranstaltungshinweise in Essen und Umgebung für den November 2013!

#1 – In welcher (Um-)Welt wollen wir leben? Perspektiven menschlichen Umwelthandelns

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Vortragsreihe im Rahmen der  Studium Generale Ringvorlesung, einer Kooperation des Wuppertal Instituts für Klima Umwelt, Energie und des Philosophischen Seminars der Bergischen Universität Wuppertal.

Am Montag, den 4. November 2013 wird Prof. Dr. Uwe Schneidewind in der Aula des Wuppertal Institutes um 18:00 Uhr diese Veranstaltung mit dem Thema Ökonomie und Natur – Chancen und Gefahren eines besonderen Verhältnisses eröffnen.

Weitere Vorlesungen in dieser Reihe finden am 19. November sowie am 3. und 17. Dezember 2013 – ebenfalls im Wuppertal Institut – statt.

#2 – KuLaRuhr- Werkstatt II

Am 5. November findet von 8:30 bin 16:00 Uhr die kostenlose Veranstaltung Urbane Landwirtschaft im Emscher Landschaftspark – Zukunftsthema nachhaltige Stadtentwicklung am Hof Holz in Gelsenkirchen statt.

Der Blick dieser Veranstaltung ist – wie der Name verrät – auf die urbane Landwirtschaft bzw. die professionell betriebene Landwirtschaft gerichtet. 40% der Flächen im Emscher Landschaftspark werden landwirtschaftlich genutzt. Was für Auswirkungen hat die regionale Landwirtschaft auf die nachhaltige Stadtentwicklung? In sechs verschiedenen Arbeitsgruppen werden im Bereich der urbanen Landwirtschaft u.a. naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahmen oder auch Landwirtschaft und Umweltfunktionen in Ballungsräumen thematisiert.

#3 – Filmreihe der Initiative für Nachhaltigkeit der Universität Duisburg-Essen und Transition Town Essen

Am Donnerstag, den 7. November zeigen die Initiative für Nachhaltigkeit e.V. (IfN) und die Transition Town Essen – Essen im Wandel an der Universität Duisburg-Essen den Film die Ökonomie des Glücks. Thematisiert werden in diesem Film  u.a. die Ursachen für aktuelle Krisen, wie der globalen Erwärmung oder auch der Finanzkrise. Der Film wir um 19:00 Uhr im Casino des Studentenwerkes am Campus Essen gezeigt. Im Anschluss sind alle zu einem Gespräch eingeladen.

Der Film wird außerdem auch am 4. Dezember in der VHS Essen gezeigt. Weitere Abende mit weiteren Filmen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Transition/Transformation werden vorbereitet.

#4a – Open Space in the City: Urban Planning from the Bottom up – How Community Participation can Reshape the City

Am 11. November 2013 lädt das OrgLab der Uni Duisburg-Essen unter o.g. Titel ins Unperfekthaus Essen zu einem halbtägigen Workshop (14:00-18:00 Uhr), der von Umweltaktivist und Unternehmer Tom Fox (New York City, USA) geleitet. Fox zählt zu den erfahrensten Akteuren im Bereich „Open Space“. Er selbst bezeichnet sich als „Hustler“, also ständig Arbeitenden, sein „Spielplatz“ ist das Ufer des Hudson Rivers, wo er u.a. das New Yorker Water Taxi erfand oder den Weg für hunderte von Gemeinschaftsgärten ebnete, von denen wir in Essen bislang nur eine Handvoll zählen. Details zum Workshop, zur Anmeldung und zu Tom Fox selbst gibt’s bei Uniaktiv. Erfahrt außerdem mehr über Tom Fox auf seinem Vimeo-Kanal.

#4b – Urbane Systeme Ringvorlesung: Community Participation in Urban Open Space

Allen, die am 11. November keine Zeit haben sollten, aber dennoch am Thema interessiert sind, empfehlen wir Tom Fox Vortrag „Community Participation in Urban Open Space“ am 13. November im Rahmen der Ringvorlesung Urbane Systeme, die während des Semesters immer mittwochs um 18:15 Uhr am Campus Essen stattfindet.

#5 – Blogst!

Wir freuen uns schon sehr auf die Konferenz Blogst! Blogger von nah und fern kommen am 16. und 17. November 2013 ins Unperfekthaus zu Essen, um sich zum Thema Blogging auszutauschen. Hoffentlich treffen wir auch Blogger, die sich damit beschäftigen, wie wir in Städten zusammenleben und wie unsere Städte morgen aussehen. Weitere Infos gibbet hier:  http://konferenz.blogst.de/.

#6 – Klimaschutz 2020

Am 28. November findet in Köln die Fachtagung „Klimaschutz 2020 – Welchen Beitrag muss der Verkehr leisten statt. Vertreten sind u.a. das Wuppertal Institut sowie der Verkehrsclub Deutschland e.V. Die Veranstaltung findet im Stadthotel am Römerturm statt und kostet 200-350 €.

Wir wünschen euch viel Spaß bei den Veranstaltungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.