Die Müllsammler

Müll ist überall. Die gute Nachricht: Die Anzahl derer, die daran etwas ändern wollen, wächst stetig. Dieses Jahr etwa zählte die Stadt Hilden auf ihrem „Dreck-Weg-Tag“ rund 120 ehrenamtliche Müllsammler*innen. Dabei sind es nicht nur von den Städten selbst auf die Beine gestellte Aktionen, die den wachsenden Müllmassen in öffentlichen Räumen zu Leibe rücken wollen.…

Geschichten von morgen: Der Zukunftskiosk

Was fehlt den Leuten im Essener Süd-Ost-Viertel? Was wünschen sie sich für ihr Viertel? Was würden sie verändern? Ideen zu diesen und weiteren Fragen können Anwohner am Zukunftskiosk loswerden und das jeden Dienstag ab 15 Uhr. Der Zukunftskiosk ist ein Projekt zweier Studentinnen. Ina und Ronja stecken jede Menge Zeit und Arbeit in den nachbarschaftlichen Treffpunkt. Was sie motiviert und…

EcoCrowd – Die ersten Projekte

Crowdfunding für nachhaltige Projekte. Die Möglichkeit dazu bietet die Plattform EcoCrowd, die Ende Oktober online ging. Die Plattform funktioniert nach dem Reward-Based Crowdfunding-Prinzip: Für ein Projekt wird ein Zielbetrag festgelegt, den es in einem bestimmten Zeitraum zu erreichen gilt. Für bestimmte Beträge kann sich der Spender ein sogenanntes Tauschgut aussuchen. Bislang sind fünf Projekte auf…

Heimat im Quartier: Zu Hause ist es am schönsten – aber warum und wie kann es so bleiben?

Was ist euch wichtig in eurem näheren Wohnumfeld, in eurem Stadtteil oder Quartier? Wie wollt ihr dort leben? Braucht ihr mehr Supermärkte, die ihr einfach per Fuß erreichen könnt? Oder möchtet ihr mehr Parks und Grünflächen? Sollen in eurer Straße Autos fahren dürfen oder wünscht ihr euch mehr Radwege? Was braucht ihr, um sagen zu können:…