Bürgerbeteiligung im VVR-Nahverkehr bis 31. Mai 2016

Der VRR stellt den VRR-Nahverkehrsplan 2016 als Beteiligungsprojekt für Bürgerinnen und Bürger vor. Bis zum 31.05.2016 kann jeder Interessierte den Online-Fragebogen ausfüllen und auch Verbesserungsvorschläge einreichen. Diese werden anschließend ausgewertet und mit den kommunalen Verkehrsunternehmen diskutiert. Alles Infos zum Online-Beteiligungsverfahren gibt es unter  http://www.vrr.de/buergerbeteiligung/ Logo: Copyright „VRR“

Termintipp: MusiCity–Tour von Essen nach Gelsenkirchen

Die Mobilität~Werk~Stadt für die Metropole Ruhr lädt in Kooperation mit EVAG und BOGESTRA zur MusiCity–Tour: Am 10. und 17. Dezember 2015 um jeweils 10.27 Uhr wird die SingerSongwriterin Maria Chirkova zur Gitarre eigene Songs und Coverversionen  in der Straßenbahnlinie 107 ab Essen HBF bis GE HBF vortragen. Ein kleines Dankeschön-Event an all jene, denen umweltfreundliche Mobilität…

Zum Lesen: Bausteine für die Stadt der Zukunft

Langfristig denken, interdisziplinär planen und umsetzen. Nachhaltige Stadtentwicklung ist eine komplexe Sache mit vielen Bausteinen und reicht dabei von Bürgerbeteiligung, Mobilität oder Energie bis hin zu Urbaner Produktion, Urbaner Logistik oder Ressourceneffizienz. Es ist das Zusammenspiel von sozialen, kulturellen, aber auch technologischen und verwaltungstechnischen Aspekten. Wie dieses Zusammenspiel gelingen kann, damit beschäftigt sich die VDI-Initiative Stadt:Denken und…

Das STADTRADELN in der Metropole Ruhr geht in die nächste Runde

Zwischen dem 11. und 31. Mai 2015 findet in Essen und zwölf anderen Revierkommunen unter dem Dach der Metropole Ruhr die Aktion STADTRADELN statt. Vergangenes Jahr erreichte die Metropole Ruhr auf Anhieb den 1. Platz. Nach diesem herrausragenden Erfolg gilt es auch in diesem Jahr fest und vorallem zahlreich in die Pedale zu treten, um…

Termintipp: 1. Mobilität~Werk~Stadt im Rahmen des Projektes „Gut Gemischt Mobil in der Metropole Ruhr“

Der Förderverein Mobilität~Werk~Stadt e.V. lädt am Samstag, den 18. April 2015 von 10:30 bis 14:00 in das Evangelische Gemeindehaus, Hövelstraße 71 in Essen-Altenessen. Bürgerinnen und Bürger aus dem Ruhrgebiet sind eingeladen, ihre Ideen und ihr Wissen mit teilnehmenden Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft auszutauschen und weiterzuentwickeln. Die Veranstaltung beinhaltet neben der Vorstellung…

„Grünes Licht für den Radverkehr“ – Fahrradfahren im Jubiläumsjahr

Der Essener Fahrradkalender feiert 20 Jahre Radverkehrsförderung in Essen. Damit infomiert der Kalender in diesem Jahr nicht nur über Fahrradtermine von April bis Oktober oder Radtouren, sondern gibt auch spannende Hintergrundinformationen zur Radverkehrsförderung in Essen. Schon mal vorweg: Ein Highlight ist die wöchtentlich stattfindende „Essener Rad-Stadtführung“. Jeden Samstag kann man Essen auf zwei Rädern neu…

Stadt|Teil|Ideen für Essen – Macht euer Viertel lebenswerter!

Mehr Grünflächen? Ein öffentlicher Treffpunkt? Ein Straßenfest? Einkäufe mit Lastenräder organisieren? Den Stadtteil verschönern? Mal ehrlich: Wenn wir länger darüber nachdenken, dann fallen uns viele Ideen ein, mit denen wir unseren Stadtteil ein bisschen lebenswerter gestalten können. Was wir dann noch brauchen sind zum einen Leute, die ebenfalls von der Idee begeistert sind und zum…

A52-Ausbau in Gladbeck: Planfeststellungsverfahren und Protest am 03.02.2015

Mal wieder! Ein Teil der B 224 soll auf Gladbecker Stadtgebiet zur A 52 ausgebaut werden – so die Absichten des NRW-Verkehrsministeriums und Straßen.NRW. Seit dem 7. Januar 2015 liegen die Pläne dazu aus; das Planfeststellungsverfahren wurde eröffnet. Das heißt: Bis zum 6. Februar 2015 können Gladbecker BürgerInnen diese Pläne begutachten – und sich dagegen aussprechen! Schon seit…

1. KlimaJournal – Klimaschutz im Essener Alltag

Klimaschutz, Klimawandel oder Nachhaltigkeit: Ohne Zweifel verweisen diese Begriffe auf große Herausforderungen unserer Zeit. Allerdings stecken dahinter eine ganze Fülle von Theorien, Ansätzen, Maßnahmen oder auch gesellschaftliche Diskussionen. Es sind „große“ Begriffe, die für den einen oder anderen vor Ort in seinem Alltag oft wenig greifbar sind. Das KlimaJournal des Instituts für Stadtplanung und Städtebau der Uni Duisburg-Essen möchte genau…