Biologische Landwirtschaft in Essen

Landwirtschaft in der Stadt? HoflĂ€den und BauernmĂ€rkte erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Auch ist die Verbindung mit Natur und Boden fĂŒr immer mehr Menschen in der Stadt von Bedeutung und schließlich ist der Bezug von regionalen Lebensmitteln gut fĂŒr Klima- und Ressourcenschutz, also gut fĂŒr unser aller Zukunft. Besonders die biologische Landwirtschaft ist in diesem Kontext…

Stadtgezwitscher 2016 #3 – Solidarische Landwirtschaft Gelsenkirchen & Uni-Projekt Bonnekamphöhe

Die einen wissen ganz genau, woher ihre Lebensmittel stammen; die anderen haben die Sicherheit, dass alle ihre Lebensmittel auch abgenommen werden. Genau so funktioniert die solidarische Landwirtschaft (Solawi) auf dem Lindenhof in Gelsenkirchen, die erste in der Umgebung dort. Privatpersonen haben sich hier zusammengeschlossen und tragen die Kosten fĂŒr den Hof. Die Hofbetreiber Stefanie und Martin Schulze können…

Termintipp: Bioland GemĂŒse- & WildkrĂ€uter-Anbau am 15.3.2016 in Essen

Du bist, was Du isst … Und was Du isst, das hat Folgen fĂŒr unsere Umwelt. Die Auswirkungen der ErnĂ€hrungswirtschaft auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit werden hĂ€ufig weit unterschĂ€tzt. Das hat Reinhard Pfriem, Wirtschaftsprofessor an der UniversitĂ€t Oldenburg, in seinem Vortrag ĂŒber neue Chancen fĂŒr die ErnĂ€hrungswirtschaft, im Januar beim Treffen der Transition Town Essen deutlich…

Termintipp: Neue Chancen fĂŒr eine nachhaltige ErnĂ€hrungswirtschaft 19.1.2016 in Essen

Neue Chancen fĂŒr eine nachhaltige ErnĂ€hrungswirtschaft durch transformative Wirtschaftsformen In den letzten Jahren sind vielfĂ€ltige neue unternehmerische Initiativen entstanden, die einer nachhaltigen ErnĂ€hrungswirtschaft den Weg bereiten wollen – von lokalem GemeinschaftsgĂ€rtnern / Urban Gardening-Projekten ĂŒber Solidarische Landwirtschaften, Erzeuger-Verbrauchergemeinschaften bis hin zu regional orientierten Organisationen wie der Regionalwert AG oder regionalen ErnĂ€hrungsnetzwerken. Reinhard Pfriem, Professor fĂŒr…