Termintipp: Solarkocherbau und Transition Town Ideen-Mobil 10.6.2016, Burgplatz Essen

Gewusst wie: Solarkocher selber bauen

Kochen mit Sonnenlicht ist nicht nur ein wichtiges Thema in Entwicklungsländern, sondern erfreut sich auch in Deutschland einer zunehmenden Beliebtheit. Der in Düsseldorf lebende Webdesigner, Transition-Netzwerker und international bekannte Solarkocher-Experte Michael Bonke bietet am 10. Juni von 17-19 Uhr einen Solarkocherbau-Workshop zum Bau eines einfachen Trichter-Solarkochers an. Dieser Kurs findet im Rahmen des Kulturpfadfestes in Essen an der VHS, Burgplatz 1 statt.

Bonke_DSCN3307Alle Altersgruppen sind eingeladen zu diesem Workshop, an dem jeder mit einfachsten Materialien seinen eigenen Solarkocher bauen oder an Gemeinschaftskochern mitbauen kann. Er ist leicht und tragbar und kann (fast) überall hin mitgenommen werden, um die Sonne zu nutzen.

Wer einen Kocher bauen will, bringt einen Bogen Karton, einlagige Wellpappe (Dicke wie z.B. Umzugskarton), mit den Abmessungen 150 cm x 75 cm mit (z. B. eine Fahrgestellverpackung aus dem Fahrradladen).

Das Kochen oder Braten mit einem selber gebauten einfachen Solarkocher dauert länger als mit Gas- oder Elektroherden. Michael Bonke weiß, welche Gerichte sich gut für solche Kocher eignen und welche Zubereitungszeiten einzukalkulieren sind.

Ebenfalls wird das TransitionTown IdeenMobil auf dem Burgplatz stehen und Essens erstes freie Lastenfahrad vorstellen. Außerdem informieren die Mitglieder von Transition Town Essen über Aktionen und haben ein offenes Ohr für Wünsche & Ideen der Bürger*innen. Weitere Informationen auf der Homepage von Transition Town Essen im Wandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.