Gib dem Affen grĂŒnes Futter – greenApes

Wer noch ein paar MB auf seinem Smartphone ĂŒbrig hat und gerne neue Apps ausprobiert, der kann sich bei „greenApes“ anmelden und die App runterladen (gibts fĂŒr iOS und Android). Genaugenommen ist greenApes eine Netzwerk, das momentan lokal aktiv in Florenz und auch seit kurzem in Essen ist. Mit dieser App lassen sich Punkte sammeln, und zwar fĂŒr jeden geradelten Weg, jedes Essen im veganen Imbiss, kurz: fĂŒr jedes nachhaltige und umweltfreundliche Verhalten im Alltag. Die Punkte können bei verschiedenen LĂ€den vor Ort eingetauscht werden. Das bringt Rabatte in veganen Restaurants, CafĂ©s oder im Bioladen. NatĂŒrlich könnt ihr auch andere Nutzer finden, kennenlernen und euch zusammenschließen. Zum Start von greenApes laden die Macher am morgen (3.2.2016) ab 19 Uhr ins Veganz ein. Der Eintritt ist umsonst.

Könnt ihr euch vorstellen, bei greenApes mitzumachen?

2 Gedanken zu “Gib dem Affen grĂŒnes Futter – greenApes

  1. Das Prinzip erinnert mich ganz stark an die App Ecotastic (vor lanher Zeit mal bei mir im Blog vorgestellt: https://verrueckteshuhn.wordpress.com/2013/12/14/grune-app-im-test-ecotastic/). Green Apes scheint aber lokaler zu sein, d.h. man löst die Gutscheine nicht online, sondern vor Ort ein – was ja nachhaltiger ist. Sozial ist Ecotastic inzwischen auch geworden, aber es bleibt beim Virtuellen, man trifft sich nicht vor Ort. Weißt du, wie viel Nutzer die Apes haben?
    Viele GrĂŒĂŸe,
    Marlene

  2. Ja, genau. greenApes funktioniert in Florenz und in Essen. In Essen ist es erst vor ein paar Tagen losgegangen. Ich tippe mal auf derzeit ein Dutzend Nutzer. Florenz hat da schon etwas mehr. Nutzer gibt es allerdings auf der ganzen Welt. In den nÀchsten Monaten sollen wohl noch andere StÀdte in Europa folgen.
    Viele GrĂŒĂŸe
    Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.