Stadt|Teil|Ideen für Essen – Macht euer Viertel lebenswerter!

Mehr Grünflächen? Ein öffentlicher Treffpunkt? Ein Straßenfest? Einkäufe mit Lastenräder organisieren? Den Stadtteil verschönern? Mal ehrlich: Wenn wir länger darüber nachdenken, dann fallen uns viele Ideen ein, mit denen wir unseren Stadtteil ein bisschen lebenswerter gestalten können. Was wir dann noch brauchen sind zum einen Leute, die ebenfalls von der Idee begeistert sind und zum anderen Möglichkeiten, die Idee umzusetzen. Essener Bürger und Bürgerinnen können sich ab jetzt überlegen: Was braucht ihr Stadtviertel, damit wohnen und leben dort „besser“ wird? Vielleicht gibt es vor Ort einen Verein, der sich bereits engagiert? Vielleicht braucht es aber jemanden, der mit einem geübten Blick von außen draufschaut und unterstützend unter die Arme greift? Der entsprechende Kontakte vermittelt oder beratend zur Seite steht? Vielleicht fehlen aber auch Gelder, um eine ansprechende Webseite zu gestalten oder um Flyer, Fotos oder Poster zu gestalten? Kurz: Ideen müssen sichtbar gemacht werden. Damit das gelingt gibt es für alle Essener Bürger und Bürgerinnen und ihre Ideen den Wettbewerb Stadt|Teil|Ideen der Klima|Werk|Stadt|Essen.

Von der Idee über Workshop & Poster hin zum Projekt

Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, braucht es ein Poster über die Idee. Vorher könnt ihr eure Stadt|Teil|Ideen aber auch in einem Workshop diskutieren und gemeinsam überlegt, ob und wie sich diese realisieren lassen könnte. Für die Teilnahme meldet euch bitte mit einer kurzen Skizze der Idee in diesem Onlineformular bis zum 29. März 2015 an. Dann könnt ihr an einem der Workshops (am 14., 15. oder 20. April 2015) teilnehmen. Die Workshops werden durch das Kulturwissenschaftliche Institut Essen organisiert wird.

Im Anschluss ist eine kreative Hand und ein kreatives Auge gefragt. Die Projektidee muss auf ein Poster: Hierfür darf gemalt, gebastelt, beschrieben oder beklebt werden. Eingereicht werden muss das Poster digital im PDF-Format oder per Post. Hauptsache es liegt bis zum 9. Mai 2015 bei der Klimaagentur Essen vor. Mehr Infos zum Posterformat gibt es hier. Auf den Postern soll deutlich werden, wie die Idee die Lebensqualität vor Ort konkret steigern könnte. Wie sollen andere zum mitmachen angeregt werden? Wie und bei was könnte ein Mentor helfen? Für welche Maßnahmen, Aktionen, Mittel könnten 3000 Euro hilfreich sein, die es auch zu gewinnen gibt? Weitere Bedingungen: Die Idee sollte zu den Bereichen Energie, Mobilität, Stadtentwicklung oder Wohnen passen. Zudem sollte die eigene Arbeit ehrenamtlich erfolgen. Am Ende entscheidet eine Jury über die Poster.

Für weitere Fragen könnte ihr euch auch bei der Klima|Werk|Stadt|Essen melden:

Wir wünschen euch viel Erfolg und sind gespannt, von euren Ideen zu hören! Fällt euch schon was ein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.